Green-Building-Zertifikat

Das Green-Building-Zertifikat ist ein von der Deutschen Energieagentur verliehenes Gütesiegel für energieeffiziente Gebäude. Es bezieht sich in erster Linie auf die Reduzierung des Primärenergiebedarfs gegenüber der Energieeinsparverordnung (EnEV). Für die Zertifizierung werden bestehende Einsparpotenziale bei Nichtwohngebäuden durch optimierte Technik, wie etwa zur Gebäudeheizung, oder durch eine verbesserte Gebäudehülle erschlossen.


<- Zurück zu: Bautechnik-Lexikon

letzte Aktualisierung: 04.09.2017