Tunnel

Tunnel sind röhrenartige Bauwerke, die ringsum geschlossen sind und mindestens zwei Meter lichte Weite haben. Sie sind außerdem im Straßenverkehr Ingenieurbauwerke, die unterhalb der Erd- oder Wasseroberfläche liegen und in geschlossener Bauweise hergestellt werden oder bei offener Bauweise länger als 80 Meter sind. Auch für Bau und Betrieb erforderliche Nebenanlagen sind, soweit baulich integriert, Bestandteil von Tunneln.


<- Zurück zu: Bautechnik-Lexikon

letzte Aktualisierung: 02.08.2017