Bremischer Deichverband am rechten Weserufer, Bremen

Erstellung eines 150 m langen Abschnitts der Hochwasserschutzwand entlang der Deichlinie an der Weserpromenade Schlachte.

 

Bei der Schutzwand handelt es sich um eine überschnittene Bohrpfahlwand mit einfacher Stahlbetonwand. Archäologische Funde und eine 20-Zentner-Bombe im Baugrund stellten beson- dere Herausforderungen dar. Die Erstellung in Teilfertigteilbauweise konnte die Bauzeit ver- kürzen.



zurück zur Übersicht


letzte Aktualisierung: 29.05.2017