Neues aus der Köster GmbH

02.08.2017

Darauf haben die Senioren gewartet:

Seit über zwanzig Jahre überlegen laut Pressebericht die Verantwortlichen in Altenberg im Osterzgebirge, wie ihre älteren Mitbürger im Alter angemessen wohnen und leben können. Kein Wunder also, dass die Bevölkerung, darunter viele ältere Menschen, zahlreich an der Grundsteinlegung am 7. Juni 2017 teilnahmen. Neben den Bürgern waren auch Bürgermeister Thomas Kirsten, der Geschäftsführer des späteren Betreibers advita, Dr. med. Matthias Faensen, der Geschäftsführer von Zuhause Wohnen, Dr. Roland Schmitt sowie der Bereichsleiter des Köster-Kompetenz-Centers Sozialimmobilien Ost,Tino Lörinc, dabei, als der Grundstein für das Projekt mitten im Stadtzentrum gelegt wurde. Hier erstellt das Team um Köster-Projektleiter Sven Seidl schlüsselfertig bis Sommer nächsten Jahres ein modernes Pflegezentrum bestehend aus 23 Ein- und 27 Zweiraumwohnungen. Des Weiteren entstehen 2 Wohngruppen mit jeweils 12 Plätzen für Bewohner, welche den Alltag nicht mehr alleine bewältigen können. Ebenfalls im Haus untergebracht ist noch eine Tagespflege, die Plätze für 40 Gäste bietet. Wie sehnlich das Pflegezentrum erwartet wird, lassen die etwa 100 Anfragen erahnen, die im Rathaus bislang eingingen. Das advita Haus Altenberg ist bereits das dritte Projekt, das unser Unternehmen für den Betreiber advita realisiert.
 
Foto v. l.:  Tino Lörinc (Köster GmbH), Thomas Kirsten (Bürgermeister Stadt Altenberg) und Dr. Matthias Faensen (advita Pflegedienst GmbH).



letzte Aktualisierung: 02.08.2017