Neues aus der Köster GmbH

14.06.2017

Baustein für optimierte Versorgung:

Direkter Zugang zur Paracelsus-Klinik und optimale Ergänzungen der dortigen Angebote – das neu eingeweihte Gesundheitszentrum in Marl ist ein wichtiger Baustein zur Optimierung der Gesundheitsversorgung. Auf zwei Etagen zieht das Zentrum für Beatmung und Intensivpflege (ZIB) mit 24 Betten für die stationäre Versorgung von Patienten sowie ambulanten Versorgungsmöglichkeiten ein. Weitere Mieter des sechsgeschossigen Gebäudes mit insgesamt 4.600 qm² Nutzfläche sind eine zahnchirurgische Praxis mit drei Behandlungsräumen und einem OP, eine urologische Praxis mit komplettem OP, eine Praxis für Geriatrie, eine orthopädische Praxis mit 12 Behandlungsräumen, ein ambulantes Rehazentrum sowie ein Sanitätshaus. Zwischen Ende 2015 und Anfang 2017 realisierten die Köster-Geschäftsbereiche Hochbau Weser-Ems und Hochbau Bremen gemeinsam einen Teil der Planung sowie den komplett schlüsselfertigen Bau für das Unternehmen SW-Bau, einen Projektentwickler für Gesundheitszentren und Senioreneinrichtungen, für den unser Unternehmen bereits ein Gesundheitszentrum in Gelsenkirchen errichtet. Die 150 geladenen Gäste, aber auch die Festredner - Bauherr Harald Janßen, Bürgermeister Werner Arndt und der Geschäftsführer der Krankenkasse Knappschaft, Werner Neugebauer - zeigten sich beeindruckt von dem gelungenen Ergebnis.



letzte Aktualisierung: 02.08.2017