Neues aus der Köster GmbH

13.06.2017

Nordischer Touch an der Schlei:

Schon seit August 2016 ist der Köster-Geschäftsbereich Hochbau Kiel aktiv, um ein interessantes Großprojekt „Auf den Königswiesen“ in Schleswig zu errichten. Die Waterkant Immobilien GmbH & Co. KG hat die Köster GmbH mit dem Bau dieses neuen Stadtteils beauftragt. Die Rohbauarbeiten an drei Teilgebäuden laufen auf Hochtouren, der vierte Gebäudekomplex – ein Gewerbezentrum – startet in Kürze. Aus diesem Anlass wurde gemeinsam mit der Bauherrin, allen Planungs- und Baubeteiligten sowie vielen Vertretern öffentlicher Ämter bei strahlendem Sonnenschein am 11.05.2017 der Grundstein gelegt. Eine Zeitkapsel wurde mit zahlreichen Dokumenten und Präsenten befüllt und sicher fundamentiert. Zudem wird eine in die Außenanlagen integrierte Grundsteinplatte an diesen besonderen Moment erinnern.

„Das Bauprojekt wird Schleswig verändern“, ist sich die Bauherrin Sybille Schmid-Sindram sicher. Durch das Wohnviertel an den Königswiesen rücke die Innenstadt näher an die Schlei, so die Intention von Architekt Paul Sindram. Seine Pläne sehen drei größere Gebäude vor, die sich V-förmig zur Schlei hin öffnen, sowie drei kleinere Häuser und ein Dienstleistungszentrum direkt an den Königswiesen. „Das Ganze hat einen nordischen Touch“, beschreibt der Architekt die helle Fassadengestaltung mit viel Glas. In zwei Jahren soll das Projekt fertiggestellt werden: „Ein sportlicher Zeitplan“, findet Paul Sindram, der in diesem Zusammenhang aber auch die gute Zusammenarbeit mit der Stadt Schleswig und allen Beteiligten lobt.

Foto v.l.n.r.: Architekt Paul Sindram, Bauherrin Sybille Schmid-Sindram, Bürgermeister Dr. Arthur Christiansen, Köster-Mitarbeiter Michael Nehlsen sowie Karl-Heinz Reimer.



letzte Aktualisierung: 04.09.2017