Neues aus der Köster GmbH

16.08.2017

Zukunftsweisende Location

Startschuss für einen der modernsten und multifunktionalsten Messe- und Eventstandorte: Der Düsseldorfer Oberbürgermeister und Vorsitzende des Aufsichtsrats der Messe Düsseldorf Thomas Geisel, Helmut Oberholz, Geschäftsführender Gesellschafter des beauftragten Architekturbüros slapa oberholz pszczulny sop architekten GmbH & Co. KG, Thomas Kleine-Kalmer, Bereichsleiter Großprojekte Köster GmbH und Werner M. Dornscheidt, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Düsseldorf GmbH, nahmen am 14. Juli 2017 bei strahlendem Sonnenschein die Spaten in die Hand, um den offiziellen Baubeginn zu verkünden. Bis 2019 realisiert der Köster-Geschäftsbereich Großprojekte die "neue Messe Süd" in Düsseldorf. Neben dem "neuen Tor zur Stadt", einem lichtdurchfluteten, eventtauglichen Foyerbereich, gehört auch der Bau der neuen Halle 1 mit 12.025 Quadratmetern Fläche für 10.000 Sitzplätze im Erdgeschoss und 6 Konferenzräumen im Obergeschoss zu diesem Bauvorhaben mit Blick auf den Rhein. "Wir freuen uns, dass wir nun mit der Umsetzung dieses Prestige-Objekts beginnen können", so Thomas Kleine-Kalmer.

 

Foto v. l.: Thomas Kleine-Kalmer, Bereichsleiter Großprojekte Köster GmbH, Thomas Geisel, Oberbürgermeister der Stadt Düsseldorf, Werner M. Dornscheidt, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Düsseldorf GmbH und Helmut Oberholz, Geschäftsführender Gesellschafter Architekturbüro sop GmbH & Co. KG Düsseldorf.



letzte Aktualisierung: 04.09.2017