Pünktliche Hotel-Neueröffnung

Erfolgreicher Auftakt des Loginn by Achat in Leipzig

Mit voll belegten Zimmern startete die ACHAT Gruppe ihre innovative Hotelmarke "Loginn by Achat" in Leipzig. Die Konzeption setzt auf ausgeprägte Funktionalität in Kombination mit zeitgemäßer Technologie und modernem Design im Premium-Budget-Segment. Die Reaktionen der Besucher sind durchweg positiv. "Seit dem ersten Tag kommt unser Loginn by Achat in Leipzig gut an", bestätigt Pre-Opening Manager Axel Kross vom Betreiber Achat.

"Wir konnten den offiziellen Eröffnungstermin bereits mit einem eingespielten Team wahrnehmen. Der ambitionierte Zeitplan für den Neubau des Hotels wurde dank der guten Zusammenarbeit aller Beteiligten rund um unseren Baudienstleister Köster solide eingehalten. Als Pilotobjekt hatte das Projekt eine besondere Bedeutung für die weitere Entwicklung der neuen Marke Loginn by Achat.

Axel Kross, Pre-Opening Manager, Achat

Mit dem Köster-Prozess-System auf Erfahrung bauen

Für die schlüsselfertige Umsetzung des insgesamt 170 Zimmer umfassenden Stadthotels standen rund 18 Monate zur Verfügung. "Bestehende Block- und Streifenfundamente sowie Versorgungskanäle, die vor Arbeitsaufnahme unbekannt waren, erschwerten die Gründung“, erklärt Holger Hoppe, Projektleiter bei der Köster GmbH, die anfänglichen Herausforderungen. "Der kurzfristige Einsatz von Abbruchtechnik in Kombination mit einem Zweischichtsystem dieses Gewerkes ermöglichte uns die ursprünglich vorgegebenen Takte im Bereich der Gründung doch so umsetzen zu können." Auch setzte das Baustellenteam auf gemeinsame Erfahrung bei der schlüsselfertigen Erstellung von Hotelimmobilien: "Wir haben uns in enger und sehr kooperativer Absprache mit dem Kunden die Wiederholungseffekte vorheriger Projekte zunutze gemacht. Somit konnte die Immobilie termintreu in Betrieb genommen werden."

Die erfahrene Köster-Projektmannschaft setzte auf das Köster-Prozess-System zur termintreuen Erstellung des Hotels inklusive der hochwertigen Zimmer. (Bildquelle: Köster-Gruppe)

Nach dem Rückbau und Abbruch der Bestandsfundamentierungen wurde das Untergeschoss als Weiße Wanne ausgeführt. Das Erdgeschoss des U-förmigen Gebäudes wurde komplett in Ortbetonbauweise errichtet und bietet Besuchern und Mitarbeitenden heute eine Rezeption, Lobby-Lounge, Hotelbar, Küche mit Restaurant sowie Konferenz- und Sozialräume. In den in Mischbauweise ausgeführten vier Obergeschossen befindet sich neben den Gästezimmern der Fitnessbereich mit Cardio- und Kraftgeräten. Für die terminkritische Bauablaufsteuerung setzte der Baudienstleister das hauseigene System Last-Planner und die Taktsteuerung ein. Die Taktsteuerungstafeln in jeder Etage und für jeden Bauabschnitt waren Grundlage des effizienten Ausbaus und des koordinierten Zusammenspiels aller Beteiligten. Insgesamt wurden so rund 5.200 qm Nutzfläche ausgebaut.

"Das Team von Köster hat unsere hohen Anforderungen an terminliche und qualitative Zuverlässigkeit auch dann erfüllt, als wir unsere Ausstattungsqualitäten während des Bauablaufs noch einmal gesteigert haben.

Axel Kross, Pre-Opening Manager, Achat

Die Erstellung des zweiten, qualitativ höherwertigen Musterzimmers hatte zwar Einfluss auf die Materialdisposition, war aber die richtige Entscheidung des Betreibers: "Unsere Gäste schätzen die wertige und ansprechende Ausstattung unserer Zimmer", so Kross.

Hohe Ansprüche an Immobilie erfüllt

Zu den positiven Kriterien gehört auch die attraktive Lage des Hotels in direkter Nachbarschaft zur Messe Leipzig. In sieben S-Bahn-Minuten gelangen Besucher zum Stadtzentrum, sechs Kilometer sind es bis zum Leipziger Zoo und 12 Kilometer zum Flughafen. "Uns ist sehr wichtig, dass die gute Verkehrsanbindung an keiner Stelle Einfluss auf den Komfort der Gäste hat", erklärt Kross. Die modernen, klimatisierten Zimmer verfügen über Schallschutzfenster. Auf der Westseite des Gebäudes lädt eine ansprechende Terrasse mit Gartenanlagen zum Speisen und Entspannen im Freien ein. Für sie wurde eine hochwertig verglaste, 30 Meter lange und 17 Meter hohe Schallschutzfassade errichtet. Ein funktionaler Blickfang, angeschlossen an die aufgelockerte Wärmedämmverbundsystem-Fassade, der die Geräusche zur vielbefahrenen B 2 als Zubringer zur A 14 abfängt. So lässt sich der Aufenthalt in der florierenden Metropole Leipzig genießen.

Wo möchten Sie bauen?

Finden Sie hier Ihren persönlichen Ansprechpartner für den Bereich Hotelgebäude

Broschüre

Unsere Broschüre "Hochbau Ost" als PDF zum Download (2MB)

Newsletter

Das Newsletter-Angebot der Köster-Gruppe

Das Newsletter-Angebot der Köster-Gruppe

  • Informationen über Projekte und Lösungen
  • Trends und Innovationen der Baubranche
  • Kostenlos, themenbezogen und jederzeit kündbar

Jetzt hier registrieren! 


Mehr zum Thema

Ihre individuellen Anforderungen bestimmen die maßgeschneiderte Beratung, Planung und schlüsselfertige Erstellung Ihres Hotels. Dank …   › mehr

Mit dem steigenden Interesse an der Hochschule Neu-Ulm wächst der Bedarf an Wohnungen in der bayerischen Donaustadt. Uni Apart und der …   › mehr

Als Traditionsunternehmen in Familienhand blicken wir auf rund 80 erfolgreiche Jahre in der Bauindustrie zurück – für uns Erfahrung von …   › mehr