Sondervorschlag zur Senkung der Baukosten

Abdichtung einer ehemaligen Boden- und Bauschutt-Deponie

Auf der Deponie Dormagen-Rheinfeld realisierte die Köster GmbH die Oberflächenabdichtung durch den Einbau von 38.500 qm Kunststoffdichtungsbahnen und Dränmatten und installierte ein Regenwasser-Ableitungssystem für die Currenta GmbH & Co. OHG, Leverkusen, als Stammkunden. Unabhängige Ingenieurbüros überwachen im Auftrag der Bezirksregierung Düsseldorf die sensiblen Abdichtungsarbeiten. Ein Sondervorschlag der Köster GmbH senkte die Baukosten und verringerte die Bauzeit.

Deponie Dormagen-Rheinfeld

Stärke der verlegten Rekultivierungsschicht
1 m

Fläche der verlegten Kunststoffdichtungsbahnen
38.500 qm

Gesamtlänge des Drainagenetzes
1.500 m

Stärke der verlegten Tonschicht
0,5 m

Bauherr

Currenta GmbH & Co. OHG, Leverkusen

Galerie


Unser Leistungsportfolio

Die zahlreichen Facetten und Möglichkeiten des Hochbaus sind mit wenigen Worten kaum zu beschreiben – Grund genug, Ihr Bauvorhaben …   › mehr

Seit Firmengründung im Jahr 1938 gehören anspruchsvollen Projekte im Bereich Tiefbau zu unserer Kernexpertise. Egal ob Deponiebau, …   › mehr

Hochspezielle Baubereiche sind eine besondere Herausforderung – individuell, komplex und nicht von der Stange. Unsere Antwort darauf: …   › mehr