Umsichtige Integration historischer Bauteile

Umbau einer denkmalgeschützten Siloanlage in ein Büro- und Geschäftshaus

Auf dem Gelände der Düsseldorfer Plange Mühle übernahm Köster die schlüsselfertige Sanierung und den Umbau einer denkmalgeschützten Siloanlage aus dem Jahr 1906 in ein Büro- und Geschäftshaus. Während des Teilabbruchs sichern die Bauexperten Teile der Ziegelfassade, arbeiten Bauteile auf und integrieren diese wieder. Aus statischen Gründen wird der Dachstuhl neuwertig nachgebaut. Ein umfangreicher Hochwasserschutz sichert die Baustelle am Hafenbecken.


Plange Mühle, Düsseldorf

Höhe des Gebäudes
36 m

Grundfläche
612 qm

Bauherr

Ingenhoven Architects GmbH, Düsseldorf

Galerie


Unser Leistungsportfolio

Die zahlreichen Facetten und Möglichkeiten des Hochbaus sind mit wenigen Worten kaum zu beschreiben – Grund genug, Ihr Bauvorhaben …   › mehr

Seit Firmengründung im Jahr 1938 gehören anspruchsvollen Projekte im Bereich Tiefbau zu unserer Kernexpertise. Egal ob Deponiebau, …   › mehr

Hochspezielle Baubereiche sind eine besondere Herausforderung – individuell, komplex und nicht von der Stange. Unsere Antwort darauf: …   › mehr