B33 Tunnel Waldsiedlung

Herausfordernder Bau im Natura 2000-Gebiet

Der vierspurige Tunnel ist Teil des Ausbaus der Bundestraße 33 und soll seinen Teil dazu beitragen, das hohe Verkehrsaufkommen zwischen Konstanz und Allensbach zukünftig zu entlasten. Die Tunnel- und Trogbauwerke wurde aus hydrogeologischen Gründen oberflächennah in offener Bauweise als wasserundurchlässige Stahlbetonkonstruktion (Dichtigkeitsklasse 2 gemäß ZTV-ING, Teil 5-2) errichtet. Die anhaltende Grundwasserkommunikation wird durch den Bau von Dükern gewährleistet.

Zurück zur Übersicht

B33 Tunnel Waldsiedlung, Konstanz

Bausegment
Tunnelbau

Bauzeit
45 Monate

Auftraggeber
Regierungspräsidium Freiburg Neubauleitung Singen

Leistungsumfang
Tunnelbau

Fertigstellung
Juli 2022

Tunnellänge:
474 m

Gesamtlänge
745 m

Galerie


Mehr zum Thema

"Wer zuverlässig vorankommen möchte, braucht einen kompetenten und erfahrenen Partner." Das gilt insbesondere für Tunnelbauprojekte. …   › mehr

Die Zukunft mitgestalten: Diese Vision realisieren wir mit optimalen und nachhaltigen Baulösungen. Um das zu erreichen, bieten wir unseren …   › mehr

Als Generalunternehmer sind wir kontinuierlich auf der Suche nach leistungsstarken Unternehmen der Bauindustrie, die gemeinsam mit uns als …   › mehr