Erste Baustellen "frisch gestrichen"

Neue Baustellenplakate machen Markenumstellung sichtbar

Osnabrück, 01. November 2018 - Im Sommer dieses Jahres informierte die Köster-Gruppe über die Neuausrichtung der zum Unternehmensverbund gehörenden Gesellschaften und der damit einhergehenden Bündelung der Aktivitäten im Hoch- und Tiefbau unter der Marke Köster. Nun ist die Umstellung der Marken, welche zum 1. Januar 2019 vollzogen wird, erstmals öffentlich sichtbar: Unter den Slogans "Frisch gestrichen. Baresel wird Köster" sowie "Frisch gestrichen. Völkel + Heidingsfelder wird Köster" kündigt die Unternehmensgruppe die anstehenden Veränderungen seit kurzem auf Baustellenplakaten an.  

Frisch gestrichen: neue Baustellenplakate machen Markenumstellung sichtbar.

Die Kampagne ergänzt die bisherige Baustellenwerbung von Baresel und Völkel + Heidingsfelder, die parallel zu den neuen Plakaten noch bis zum Jahreswechsel bestehen bleibt. So bieten die Baustellen die Möglichkeit, direkt vor Ort über die Neuausrichtung der Gruppe zu informieren.

Newsletter

Das Newsletter-Angebot der Köster-Gruppe

Das Newsletter-Angebot der Köster-Gruppe

  • Informationen über Projekte und Lösungen
  • Trends und Innovationen der Baubranche
  • Kostenlos, themenbezogen und jederzeit kündbar

Jetzt hier registrieren! 


Mehr Informationen

Osnabrück, 06. August 2018 - Mit einer klaren Markenstrategie und einer Anpassung der Organisationsstrukturen an die kontinuierlich g…   › mehr

Als Traditionsunternehmen in Familienhand blicken wir auf rund 80 erfolgreiche Jahre in der Bauindustrie zurück – für uns Erfahrung von …   › mehr

Die Zukunft mitgestalten: Diese Vision realisieren wir mit optimalen und nachhaltigen Baulösungen im Hochbau, Tiefbau und in unseren …   › mehr