Hotel 7 Days Flughafen Leipzig/Halle

Richtfest ohne Dachstuhl

Osnabrück, 2. August 2017 – Ganz traditionell feierte der Köster-Geschäftsbereich Hochbau Leipzig am 9. Juni 2017 gemeinsam mit dem Kunden property team AG aus Hamburg das Richtfest für den Hotelneubau am Flughafen Leipzig/Halle – auch wenn es am Gebäude weder Dachstuhl noch Zimmermannsarbeiten gibt.

Foto v. l.: Tragwerksplaner Nico Beuche, Architekt Jörg Huhnholz, Bauherr Andreas Harder, Geschäftsführer des Flughafen Leipzig/Halle Johannes Jähn, Plateno-Vizechef Bastian Erfurth und Köster-Polier Ralf Zimmermann schlagen die letzten Sparrennägel ein.

So schwebte die Richtkrone am Kran und die symbolischen letzten Sparrennnägel wurden in einen extra aufgestellten Balken eingeschlagen. In nur sechs Monaten hat das Team um Köster-Projektleiter Robert Junge 550 Betonfertigteile und 342 Tonnen Bewehrungsstahl für den Rohbau des neuen Hotels 7 Days verbaut. „Da der weitere Ausbau ab jetzt relativ wetterunabhängig erfolgen kann, steht der planmäßigen Fertigstellung des Hotels Anfang 2018 nichts entgegen“, freut sich Junge.

Betrieben wird das Hotel von der asiatischen Plateno Hotel Group. Direkt neben dem Terminal sind auf fünf Etagen 150 Zimmer, darunter 13 Familienzimmer, geplant. Im Erdgeschoss sollen sich neben dem Lobby-, Bar- und Gastronomiebereich auch Räumlichkeiten für Meetings und Tagungen befinden.

Wo möchten Sie bauen?

Finden Sie hier Ihren persönlichen Ansprechpartner für den Bereich Hotelgebäude


Mehr Informationen

Die zahlreichen Facetten und Möglichkeiten des Hochbaus sind mit wenigen Worten kaum zu beschreiben – Grund genug, Ihr Bauvorhaben …   › mehr

Hier finden Sie aktuelles und informatives Pressematerial über die Köster-Gruppe aus erster Hand: Pressemitteilungen, Bildmaterial sowie …   › mehr

Gemeinsam mit unseren Leistungspartnern realisiert die Köster-Gruppe Bauprojekte für Kunden in ganz Deutschland. Unser Fachbereich …   › mehr