Schonende Fischrückführung für einen aktiven Umweltschutz

Erstellung der Hauptkühlwasserleitungen und von Infrastrukturarbeiten für das Steinkohlekraftwerk Moorburg

Für das Steinkohlekraftwerk Moorburg der Vattenfall Europe AG, Hamburg erstellten die Köster-Tiefbauer die Hauptkühlwasserleitungen, die zwei Kühlwassersysteme verbinden, inkl. der Infrastrukturarbeiten sowie der Profilierung und Begradigung der Süderelbe. Da das Kraftwerk einen Teil des Kühlwassers direkt aus der Elbe entnimmt, errichteten die Bauspezialisten im Rahmen des Großprojekts eine Fischscheuchanlage. Diese soll verhindern, dass Fische in den Kühlkreislauf gelangen. Für den Fall, dass dies dennoch geschieht, legten sie eine Stahlbetonleitung (DN 800) im Microtunneling-Verfahren zur schonenden Fischrückführung an.

Zurück zur Übersicht

Steinkohlekraftwerk Moorburg, Hamburg

Bausegment
Außenanlagen / Logistik

Bauzeit
86 Monate

Auftraggeber
Vattenfall Europe Generation AG

Galerie


Unser Leistungsportfolio

Wirtschaftlich und sicher werden Ihre Kundenwünsche von der Planung bis zur Schlüsselübergabe maßgeschneidert realisiert. Mit Methode, …   › mehr

Wirtschaftlich und sicher werden Ihre Kundenwünsche von der Planung bis zur Schlüsselübergabe maßgeschneidert realisiert. Mit Methode, …   › mehr

Wirtschaftlich und sicher werden Ihre Kundenwünsche von der Planung bis zur Schlüsselübergabe maßgeschneidert realisiert. Mit Methode, …   › mehr