Mit BIM zu perfekten Bauabläufen

Building Information Modeling revolutioniert die Zusammenarbeit in Bauprojekten. Zweck aller Instrumente ist es, eine bessere Datengrundlage für weitreichende Entscheidungen zu schaffen – davon profitieren Investoren, Planer, Bauherren und Bauunternehmen gleichermaßen. Die Vorteile liegen auf der Hand: Je genauer die Planung in einer frühen Phase, desto geringer die Risiken in der Ausführung.

Mit Building Information Modeling (BIM) wird die digitale Planung mit intelligenten Bauteilkomponenten innerhalb eines dreidimensionalen Gebäudemodells bezeichnet, auf das mithilfe einer zentralen Plattform bzw. intelligenten Datenaustauschformaten im Projektteam zugegriffen werden kann. Ziel der erhöhten Detailgenauigkeit im Planungsprozess ist eine möglichst reibungslose und effiziente Ausführungsphase. Darüber hinaus soll die Kommunikation insgesamt in einem Bauprojekt erleichtert werden, in dem allen Beteiligten eine zentrale Datenquelle zur Verfügung steht und Leistungen nicht länger mehrfach erbracht werden müssen.

Ihre Vorteile

  • Besseres Projektverständnis durch lebensnahe Visualisierungen und Simulationen 
  • Schnelle und präzise Aussagefähigkeit zur Bewertung von Projektchancen (Optimierung) 
  • Variantenstudien und Optimierung Ihres Projektes am Modell 
  • Hohe Kostensicherheit dank genauer Kalkulation 
  • Kürzere Ausführungsphase aufgrund exakter Planungsgrundlage 
  • Minimierung von Planungsfehlern führt zu hoher Ausführungsqualität 
  • Änderungswünsche lassen sich schnell im Modell umsetzen 
  • Optimale Kommunikation durch einheitliche Datenquelle

Die Arbeitsweise in BIM-Projekten

 

Die modellbasierten Berechnungen und Kalkulationen liefern genauere und transparentere Arbeitsergebnisse und bewirken eine Beschleunigung in den folgenden Arbeitsschritten. In BIM-Projekten ist die Planung insgesamt koordinierter, die Planungsqualität besser und der Bauablauf dadurch störungsfreier. Planungsfehler lassen sich durch gewerkeübergreifende Kollisionsprüfungen lange vor der Ausführung erkennen und beheben. Änderungen in der Planung können schneller ausgewertet, dargestellt und umgesetzt werden.

Die konsequente Umsetzung der BIM-Methode bewirkt zusammen mit bewährten Bausteinen des Köster-Prozess-Systems eine signifikante Verbesserung der Ausführungssicherheit in Projekten. Auftraggeber profitieren von der transparenten Darstellung sowie von spürbaren Kosten- und Zeitersparnissen.

In Folge eigener Praxiserfahrungen hat Köster für neue Bauvorhaben eine klare BIM-Position definiert: Es gibt bestimmte BIM-Anwendungsfälle, die für unseren Baustellenalltag obligatorisch sind, andere erfüllen wir gerne auf Wunsch unserer Kunden. Dabei sind wir in allen gängigen BIM-Anwendungsfällen zuhause, die für uns und unsere Kunden einen wertschöpfenden Vorteil bringen.

BIM-Leistungen von Köster

  • Closed- und Open-BIM-Projekte
  • Erstellung von BIM-Ausführungskonzepten
  • Modellerstellung oder alternativ Nutzung eines Kundenmodells
  • Modellbasierte Mengenermittlung und Kalkulation
  • Modellbasierte statische Vorbemessung
  • Planableitungen, Visualisierungen und Renderings
  • Modellgestützte Arbeitsvorbereitung und 4D/5D-Simulationen
  • Koordinationsmodell
  • BIM-Gesamtkoordination
  • Kollisionsprüfung mit Reporting
  • BIM2Field / Field2BIM Lösungen
  • Digitaler Zwilling (as-built-Modell)

buildingSMART Deutschland

buildingSMART-Logo

Ihr Ansprechpartner

Heinrich Lünenschloß


Heinrich Lünenschloß 
Manager Digital Construction & BIM 

+49 531 5904-213
+49 163 8396-193
bim@koester-bau.de

Newsletter

Das Newsletter-Angebot der Köster-Gruppe

Das Newsletter-Angebot der Köster-Gruppe

  • Informationen über Projekte und Lösungen
  • Trends und Innovationen der Baubranche
  • Kostenlos, themenbezogen und jederzeit kündbar

Jetzt hier registrieren! 


News


BIM bei Köster: große Vorteile für Bauherren

Spürbar weniger Risiken in Planung und Bau sowie mehr Transparenz in der Abstimmung – die BIM-Methode hat unverkennbare Vorteile und wird auch von Auftraggebern immer mehr nachgefragt. Die …   

› mehr
Siemens-Neubau in Laatzen profitiert von BIM
Bauimpulse

Der Weltkonzern Siemens baut seit einigen Jahren nur noch Objekte, die unter Einsatz von BIM (Building Information Modeling) geplant und umgesetzt werden. Auch das von Köster als …   

› mehr
Nachhaltiges Bürogebäude für die BOB AG in Ludwigshafen
Bauimpulse

Gesundes Arbeiten in einem nachhaltig gestalteten Umfeld – mit diesem Konzept baut und vermarktet die BOB AG in ganz Deutschland innovative Bürogebäude. Herausragende Merkmale der „Balanced…   

› mehr
Frühe Zusammenarbeit mit Generalunternehmen steigert Wirtschaftlichkeit
Bauimpulse

Ob Pflegeheim, Logistikhalle oder Bürogebäude – vor dem Bau einer Immobilie steht dessen Planung. Sie ist die Grundlage für eine maßgeschneiderte Umsetzung der Vorstellungen des Bauherrn. …   

› mehr