Deponiebau / Altlastensanierung

Sichere Lösungen für sensible Baumaßnahmen

Die Sanierung gefährlicher Altlasten, die Erstellung von Deponien oder auch vorbeugender Umweltschutz erfordern eine besondere Expertise. Daher haben wir für derartige Bauvorhaben das Fachwissen eines hochspezialisierten Teams mit langjähriger Erfahrung in unserem "Kompetenz-Center Umwelttechnik" gebündelt. 

Zertifizierte Sicherheit

Größtmögliche Sicherheit für Mensch und Natur – daran bemessen sich sämtliche Baumaßnahmen im Bereich von Altlastensanierungen, Deponiebau, Renaturierungen oder auch Entkernung von Bestandsimmobilien. Bestens geschulte Mitarbeiter sowie der Einsatz modernster Technologien sind daher für uns ebenso selbstverständlich wie umfangreiche Zertifizierungen zur unabhängigen Bewertung unserer hohen Qualitäts- und Sicherheitsstandards. Für eine technologisch und auch wirtschaftlich optimale Lösung begleiten wir den gesamten Bauprozess von der Analyse und Beratung über die Planung bis hin zur Umsetzung. 

  • Umfangreiche Expertise:
    Mehr als 30 Jahre Erfahrung auf dem Gebiet der Sanierung von Altlasten und Deponiebau
  • Höchste Sicherheitsstandards:
    Die Einhaltung der Grundsätze des BGR 128 und TRGS 519 ist in die täglichen Arbeitsabläufe integriert.
  • Seit 2005 SCC zertifiziert:
    Sicherstellung des größtmöglichen Standards, der international für Arbeitssicherheit sowie für Umwelt- und Gesundheitsschutz festgelegt wurde.

Wirtschaftlich | kurze Bauzeiten

Die Umsetzung der Bauaufgabe erfolgt stets unter der Leitung unserer Bauspezialisten. Ein ausgefeiltes, in die Projektsteuerungsinstrumente von Köster integriertes Schnittstellenmanagement sichert Ihnen ein hohes Maß an Qualität und trägt gleichzeitig durch kurze Bauzeiten maßgeblich zur Kostensenkung bei.

Maßgeschneiderte Speziallösungen

Ein festes Team aus hoch spezialisierten Fachleuten bietet das gebündelte Wissen der Branche mit umfangreicher Leistungskompetenz für 

  • Altlasten- und Altstandortsanierung
  • Nachhaltige Bodensanierung mittels Mikroorganismen aus den Laboren unseres Partners ekolive
  • Basis- und Oberflächenabdichtung im Deponiebau
  • Vorbeugenden Umweltschutz und Renaturierungen
  • Qualifizierten Rückbau und Entkernung von Bestandsimmobilien

Wo möchten Sie bauen?

Finden Sie hier Ihren persönlichen Ansprechpartner für den Bereich Deponiebau / Altlastensanierung

Newsletter

Das Newsletter-Angebot der Köster-Gruppe

Das Newsletter-Angebot der Köster-Gruppe

  • Informationen über Projekte und Lösungen
  • Trends und Innovationen der Baubranche
  • Kostenlos, themenbezogen und jederzeit kündbar

Jetzt hier registrieren! 


Ökologisch & wirtschaftlich: Mikroorganismen zur Bodensanierung

Kontaminierte Böden sind eine große Herausforderung in Bau- und Abbruchprojekten. Noch viel zu häufig wird das Problem nur scheinbar beseitigt, indem der der betroffene Boden z. B. geografisch an anderer Stelle „entsorgt“ wird. Eine Neutralisierung der eigentlichen Ursache ist oft nicht möglich. Genau da setzen wir bei Köster an. Gemeinsam mit dem Biotechnologie-Partner ekolive bietet das Kompetenz-Center Umwelttechnik eine nachhaltige Lösung zur Bodensanierung unterschiedlichster Standorte. Durch den Einsatz natürlich vorkommender heterotropher Mikroorganismen als „biologisches Werkzeug“ ist eine nachhaltige Reinigung von kontaminierten Böden möglich, die direkt an der Schadstoffquelle ansetzt. 

Organischen Verunreinigungen werden durch die standortspezifisch zusammengestellten Bakterienstämme in unbedenkliche natürliche Stoffe umgewandelt (die sog. Bioremediation-Methode). Es entstehen ausschließlich ökologisch wertvolle Säuren als Neben- oder Abfallprodukte, die für die zuvor belasteten Böden sogar eine ökologische Aufwertung darstellen. Im Vergleich zu herkömmlichen Methoden ist das Verfahren wesentlich kostengünstiger und umweltfreundlicher – und führt zu einem Abschluss der Sanierung und der Revitalisierung des Standorts.

Mehr erfahren Sie in unserer Broschüre und im persönlichen Gespräch.

Mehr zum Thema:

Unsere Broschüre  "Nachhaltige Bodensanierung" als PDF zum Download (3 MB)


Video: Deponie-Erweiterung in Siegen-Fludersbach

Video: Flutung der Umfahrungsstrecke der Kanalbrücke Ems


Ausgewählte Referenzen


Deponie Werne, Werne

Oberflächenabdichtung der Deponie

Deponie Borken Hoxfeld, Borken

Oberflächenabdichtung des 60.000 qm großen dritten Bauabschnitts

Deponie Watenbüttel, Braunschweig

Oberflächenabdichtung und Rekultivierung auf 6,5 ha

Tanklager- und Umfüllstation, Wuppertal

Sanierung eines ehemaligen Tanklagers

Deponie Dormagen-Rheinfeld, Dormagen

Abdichtung einer ehemaligen Boden- und Bauschutt-Deponie

Deponie Gölenkamp, Gölenkamp

Rückbau und Rekultivierung einer ehemaligen Bohrspülungsdeponie

Blocklanddeponie, Bremen

Zwischenabdichtung zur Erweiterung der Einlagerungskapazitäten

Deponie Grauer Wall, Bremerhaven

Erstellung einer multifunktionalen Abdichtung

Deponie Troisdorf, Troisdorf

Erweiterung der Deponie

AAV Altlastsanierungs- und Altlastenaufbereitungsverband NRW, Kempen

Sanierung des mit CKW verunreinigten Untergrunds

Kraftwerk Staudinger, Großkrotzenburg

Sicherung der Granulatdeponie mittels einer Dichtwand

Zentraldeponie Ennigerloh, Ennigerloh

Umfassende Erweiterung sowie Rekultivierung der Deponie

News


Baugrube Betriebshof Essen: Umweltgerechte Aufbereitung des Aushubs
Bauimpulse

Ein kompetentes Bodenmanagement sowie das auf die beengten Platzverhältnisse zugeschnittene Logistik-Konzept waren wesentliche Erfolgsfaktoren für die schlüsselfertige Erstellung der …   

› mehr
Flutung der Umfahrung am Dortmund-Ems-Kanal
Bauimpulse

Die Flutung der Umfahrungsstrecke für die Ems-Brücke des Dortmund-Ems-Kanals bei Münster wurde im November erfolgreich abgeschlossen. Seit 2014 laufen hier die Arbeiten der ARGE Umfahrung …   

› mehr
Einweihung der Wertstoffannahmestelle Ardestorf

Die neue Wertstoffannahmestelle Ardestorf ist fertiggestellt und wurde am 5. Mai durch die Vertreter der beteiligten Kreise Harburg und Stade und der Gemeinde Neu Wulmstorf sowie den …   

› mehr
Containerterminal Dormagen II – in Sicherheit und Zukunft investiert
Bauimpulse

Die Einhaltung höchster Sicherheitsstandards in Planung und Bauausführung, eine an exzellenten Qualitätsansprüchen orientierte Projektabwicklung sowie ein taktgenaues Management der in …   

› mehr
Logistik-Infrastrukturfläche für REWE Dortmund
Bauimpulse

In knapp eineinhalb Jahren Bauzeit stellt der Köster-Geschäftsbereich Infrastruktur ein Projekt mit einer Arealgröße von insgesamt 160.000 qm für REWE Dortmund fer­tig: Verkehrs-, …   

› mehr
Köster beteiligt an Modernisierung des Braunschweiger Kraftwerksparks

Für eine klimaneutrale Zukunft wird in ganz Europa der Ausstieg aus der Kohle geplant. Das Braunschweiger Energieunternehmen BS Energy schafft dafür die Voraussetzungen und lässt seine …   

› mehr