Deponiebau in Großkrotzenburg

Sicherung der Granulatdeponie mittels einer Dichtwand

Sicherung der Granulatdeponie mittels einer Dichtwand und eines Oberflächenabdichtungssystems sowie Herstellung einer Wasseraufbereitungsanlage am Kraftwerk Staudinger, Großkrotzenburg.

Zurück zur Übersicht

Kraftwerk Staudinger, Großkrotzenburg

Bausegment
Deponiebau / Altlastensanierung

Bauzeit
31 Monate

Auftraggeber
E.ON Kraftwerke GmbH

Galerie


Unser Leistungsportfolio

Wirtschaftlich und sicher werden Ihre Kundenwünsche von der Planung bis zur Schlüsselübergabe maßgeschneidert realisiert. Mit Methode, …   › mehr

Wirtschaftlich und sicher werden Ihre Kundenwünsche von der Planung bis zur Schlüsselübergabe maßgeschneidert realisiert. Mit Methode, …   › mehr

Wirtschaftlich und sicher werden Ihre Kundenwünsche von der Planung bis zur Schlüsselübergabe maßgeschneidert realisiert. Mit Methode, …   › mehr