Umfassendes Schnittstellenmanagement zur Entlastung des Kunden

Vielseitige Infrastruktur für neuen Terminalstandort

Das Container-Logistik-Netzwerk der Contargo Rhein-Neckar GmbH (Contargo) gehört zu den größten in Europa. Für die Erweiterung der Kapazitäten investierte Contargo in Voerde-Emmelsum am Niederrhein in den Aufbau eines neuen Terminalstandortes. Köster realisierte dazu in einer Bauzeit von zwölf Monaten sämtliche Tief-, Erd- und Entwässerungsarbeiten sowie den Bau von Straßen und Gleisen inklusive der Erneuerung der Portalkranbahn für die erforderliche Infrastruktur. Außerdem erstellten die Bauspezialisten eine Betriebstankstelle, einen Wasch- und Reparaturplatz für Container sowie einen Löschwasservorratstank mit einem Vorratsbehälter für die Löschschaumzugabe.

Mehr zum Thema: 
Detaillierte Informationen zu diesem Bauprojekt finden Sie in unserem Bauimpulse-Beitrag "Vielseitige Infrastruktur für das neue Contargo-Terminal in Voerde-Emmelsum"

Zurück zur Übersicht

Contargo-Terminal, Voerde (Niederrhein)

Bausegment
Außenanlagen / Logistik

Bauzeit
12 Monate

Auftraggeber
Contargo Rhein-Neckar GmbH

Galerie


Unser Leistungsportfolio

Wirtschaftlich und sicher werden Ihre Kundenwünsche von der Planung bis zur Schlüsselübergabe maßgeschneidert realisiert. Mit Methode, …   › mehr

Wirtschaftlich und sicher werden Ihre Kundenwünsche von der Planung bis zur Schlüsselübergabe maßgeschneidert realisiert. Mit Methode, …   › mehr

Wirtschaftlich und sicher werden Ihre Kundenwünsche von der Planung bis zur Schlüsselübergabe maßgeschneidert realisiert. Mit Methode, …   › mehr