Moderne Logistik statt Diskokugel

Auf dem ehemaligen Grundstück einer Großdiskothek in Mühldorf am Inn baut Köster eine moderne Logistikhalle für bauwo

15. Mai 2024 | Mühldorf

Themen: Logistikimmobilien

Dort, wo früher in Mühldorf am Inn die Nacht zum Tag gemacht wurde, entsteht nun eine 18.891 m² große Logistikhalle. Vier Jahre vergingen zwischen den ersten Kontakten des Immobilienentwicklers bauwo zur Gemeinde und dem Baustart – nun wird alles ganz schnell gehen: In nur 11 Monaten wird die Halle fertiggestellt sein. Das ist auch deshalb möglich, weil die Baupartner einander aus vielen Projekten kennen.
 

Die Freude über den Baustart war den Beteiligten beim Spatenstich am 22. Februar 2024 trotz des Regens anzusehen. Bereits 2020 hatte es erste Gespräche über das Grundstück gegeben, auf dem ehemals die Großdiskothek Kingdom Parc beheimatet war. Nun freut sich Mühldorfs Bürgermeister Michael Hetzl darüber, dass etwas Neues auf dem Areal entsteht, für das seine Gemeinde optimale Voraussetzungen bietet: Die ca. 23.000 Einwohner zählende Stadt liegt an einem wichtigen Verkehrsknotenpunkt in Südostbayern sowie im Ausstrahlungsraum der Metropolregion München und im Bayerischen Chemiedreieck. Damit ist sie ideal für die Ansiedlung von Logistik oder/und produzierendem Gewerbe geeignet.

„Das Projekt stärkt die Position Mühldorfs als Logistikschwerpunkt in der Region in wirtschaftlich herausfordernden Zeiten."

Michael Hetzl, Bürgermeister Mühldorf am Inn

Am 22. Februar 2024 buddelten (von links) Jens Rothe und Bernhard Rückert (beide von der bauwo), Alexandra Schuhbauer (Vorständin Sparkasse), Mühldorfs Bürgermeister Michael Hetzl und Stadtbaumeisterin Birgit Weichselgartner sowie Jürgen Dietrich (Bereichsleiter bei Köster). Bildquelle: Köster GmbH

Nachhaltige Investition

Beim Bau des Logistikparks Mühldorf setzt die bauwo auf einen bewährten Partner. Seit Jahren arbeitet der Immobilienentwickler aus Hannover erfolgreich mit Köster als Generalunternehmer zusammen. In Mühldorf wird das Köster-Projektteam in nur 11 Monaten die 18.891 m²  große Halle, einen Bürovorbau mit 883 m² Fläche sowie Außenanlagen mit zusätzlichen Lagerflächen realisieren. „Die Bauzeit ist schon eine Herausforderung. Aber aufgrund der vielen gemeinsamen Projekte mit der bauwo kennen alle Beteiligten die Abläufe. Das wirkt sich positiv auf den Baufortschritt aus“, erklärt Köster-Projektleiter Michael Biederer. Für den Neubau strebt die bauwo eine Gold-Zertifizierung der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) an. Vorgesehen sind dazu unter anderem Lärmschutzwände, Elektro-Ladesäulen, und reduzierte Flächenversiegelung durch Ökopflasterung. Zudem wird das komplette Dach mit einer Photovoltaikanlage ausgestattet und bekommt eine Wärmepumpe für die Grundlast. Der Bürovorbei bekommt zudem eine Dachbegrünung. Nachhaltigkeit gehöre bei der bauwo zum Standard, betont deren Geschäftsführender Gesellschafter Bernhard Rückert:

„Wir investieren hier nicht nur in eine moderne Logistikinfrastruktur, sondern setzen auch klare Maßstäbe in puncto Umweltverträglichkeit und Nachhaltigkeit."

Bernhard Rückert, Geschäftsführender Gesellschafter bauwo

Neben der DGNB-Zertifizierung erfüllt das Gebäude auch die EU-Taxonomie – ebenfalls ein gutes Argument für mögliche Nutzer. Momentan laufen Gespräche mit Interessenten. Dabei gehe es nicht nur um Logistik, sondern auch um produzierendes Gewerbe, wie Bürgermeister Michael Hetzl beim Spatenstich erklärte. Je nachdem, wann die Nutzung feststeht, kommen eventuell weitere Aufgaben auf das Köster-Team zu: „Dann können wir noch entsprechende bauliche Anpassungen in enger Abstimmung mit Bauherrn und Nutzern vornehmen,“ erklärt Köster-Projektleiter Michael Biederer.

Beim Bau des Logistikparks Mühldorf setzt die bauwo auf einen bewährten Partner. Seit Jahren arbeitet der Immobilienentwickler aus Hannover erfolgreich mit Köster als Generalunternehmer zusammen. In Mühldorf wird das Köster-Projektteam in nur 11 Monaten die 18.891 m²  große Halle, einen Bürovorbau mit 883 m² Fläche sowie Außenanlagen mit zusätzlichen Lagerflächen realisieren. Bildquelle: bauwo grundstücksgesellschaft mbH 

Finden Sie hier Ihren persönlichen Ansprechpartner für den Bereich Logistikimmobilien.

Newsletter

Das Newsletter-Angebot der Köster-Gruppe

Das Newsletter-Angebot der Köster-Gruppe

  • Informationen über Projekte und Lösungen
  • Trends und Innovationen der Baubranche
  • Kostenlos, themenbezogen und jederzeit kündbar

Jetzt hier registrieren! 


News


Köster baut Norddeutschlands erste Logistikhalle in Holzständer-Bauweise

In Neu Wulmstorf, direkt vor den Toren Hamburgs, entsteht die erste Logistikhalle in Norddeutschland in Holzständerbauweise. Die Verwendung des natürlichen Baustoffs ist wesentlicher Teil …   

› mehr
Eingespielte Abläufe sorgen für zügige Bauabläufe

Die 15.000 m² große Logistikimmobilie mit zwei Hallen-Units in Mönchengladbach ist eins von vier Projekten, die der Projektentwickler Hillwood Europe Germany GmbH aktuell mit den …   

› mehr
Am "laufenden Band"

Eine Gewerbe- und Industrieimmobilie mit integrierten Büro- und Mezzaninflächen errichtet Köster gerade schlüsselfertig für Hillwood. Dieses Mal trägt das Kompetenz-Center …   

› mehr
Neuer Logistikpark in der Metropolregion Mitteldeutschland

Mit der 29.500 m² großen Logistikhalle in Gera-Hermsdorf ist ein weiteres Projekt gestartet, das Köster für die bauwo Grundstücksgesellschaft realisiert. Die Logistikimmobilie, für die eine…   

› mehr
Logistikimmobilien für Baytree

Seit 2017 engagiert sich Sascha Petersmann als Geschäftsführer der Baytree Deutschland GmbH, einem Tochterunternehmen der AXA Investment Managers, für die Entwicklung werthaltiger …   

› mehr
Nachhaltig: Logistikhalle in Holzbauweise

In Neuötting (Bayern) hat das Kompetenz-Center Logistikimmobilien eine über 10.000 m² große Logistikhalle in Holzbauweise für die ju:niz Real Estate errichtet. Im Video, das kurz vor dem …   

› mehr