Optimierungsvorschlag verkürzt Bauzeit beim Hampton by Hilton in Kiel 

Planungs-Check in der Angebotsphase sichert Machbarkeit

Kiel

Themen: Hotelgebäude

2021 wurde das neue Hampton by Hilton Hotel in Kiel eröffnet. Mit rund 45 Metern Höhe prägt der Bau die Skyline der Schleswig-Holsteinischen Hauptstadt entscheidend mit. Der Rohbau für das 14 Stockwerke hohe Gebäude wurde im Auftrag der REVITALIS REAL ESTATE AG durch das Bauunternehmen Köster erstellt – in nur 12 Monaten Bauzeit.

Hotel Hampton by Hilton, Kiel

Sondervorschlag in der Angebotsphase überzeugt

Interesse an einem schnellen Start des Vorzeigehotels hatten nicht nur die Investoren und der zukünftige Betreiber, die GS Star GmbH. Das neue Premium-Budget-Hotel mit 208 Zimmern ist auch ein wichtiger Baustein für die benachbarte Wunderino-Arena, die vor der Corona-Krise jährlich rund eine halbe Million Besucher verzeichnete. Deshalb lag der Fokus bei der Planung des Projekts auf einer kurzen Bauzeit. Auf diese zentrale Anforderung reagierte der Bau-Komplettanbieter Köster schon in der Angebotsphase mit einem maßgeschneiderten Optimierungsvorschlag bezüglich der Bauweise: Eine Mischbauweise aus Ortbetonbauteilen in der Gründung und im Erdgeschoss sowie ein- und zweigeschossigen Vollfertigteilen im Fassadenbereich des ersten bis dreizehnten Obergeschosses ermöglichte eine erhebliche Bauzeit- und Kostenersparnis gegenüber der ursprünglich geplanten Ortbetonbauweise.

„Der Optimierungsvorschlag der Firma Köster in der Angebotsphase hat uns vieles erleichtert. Gemeinsam mit unserem Planer wurde noch in der Angebotslegung eine auf unsere zeitlichen und budgetbezogenen Rahmenbedingungen zugeschnittene Lösung entwickelt. Das auf einem ungewöhnlichen Bauprinzip aus ein- und zweigeschossigen Vollfertigteilen basierende Konzept ging auf – die Terminpläne wurden gehalten.“

Martin Eichhorn, Projektleiter, REVITALIS REAL ESTATE AG

Zwei Geschosse pro Woche

Gemeinsam mit bewährten Partnern setzte der Köster-Geschäftsbereich Hochbau Kiel das Konzept um. Da die Platzverhältnisse auf der Baustelle keine Lagerung der Fertigteile zuließen, mussten Anlieferung und Montage streng durchgetaktet werden. „Wir haben schnell die optimalen Bauabläufe, in denen die Wand- und Deckenfertigteile sowie die vom Bauherrn beigesteuerten Fertig-Nasszellen montiert wurden, herausgearbeitet und diese dann mit der Just-in-time-Anlieferung der Module koordiniert“, beschreibt Köster-Projektleiter Niklas Büttner die Baustellenlogistik. Um reibungslose Produktionsabläufe sicherzustellen, wurden die Module und Methoden des Köster-Prozess-Systems (KPS) wirkungsvoll und zielführend für alle Beteiligten angewendet.

„Durch die taggenaue Planung und Darstellung mit unserem Last-Planner konnten die Termine mit einer Wochenvorschau von vier Wochen sichergestellt und eingehalten werden. Mit unserem Köster-Logistikkonzept konnten wir die notwendigen Baustoffe und Bauteile taggenau in den Produktionsprozess einsteuern. Alle zwei Wochen wurde ein Geschoss fertiggestellt.“

Niklas Büttner, Projektleiter Hochbau Kiel, Köster GmbH

Gemeinsam begegneten die Baupartner auch den Herausforderungen, welche die gewählte Bauweise mit sich brachte: „Bei der Montage der zweigeschossigen, etwa sechs Meter hohen Fertigteile, muss der Montagezustand jederzeit gesichert sein“, erklärt der Projektleiter. Zudem bieten die großen Teile weniger Möglichkeiten zum Ausgleichen von Toleranzen – weder bei der Fertigung, noch bei der Montage. „Wir konnten uns hierbei auf die hohe Qualität unserer langjährigen Partner verlassen. Sowohl der Fertigteilproduzent als auch die von uns beauftragte Montagefirma haben sehr gute Arbeit geleistet“, lobt Büttner.

Gute Kommunikation, schnelle Entscheidungen

Auch der Auftragsgeber zeigt sich zufrieden mit dem Ablauf des Projekts und mit der partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit dem Generalunternehmer, welche ebenfalls zum schnellen Baufortschritt beitrug.

Das Beispiel des Hampton by Hilton Hotels zeigt: Wenn optimiertes Baukonzept, intelligent gesteuerte Abläufe und zielführende Kommunikationsstrukturen gut ineinandergreifen, können Bauzeit und Kosten reduziert werden – und das bei überzeugender Bauqualität: Bei der Übergabe des Rohbaus wurden keine relevanten Mängel festgestellt.

„In den wöchentlichen Projektbesprechungen konnten wir mit der Köster-Projektleitung alle aktuellen Themen – direkt und ohne Umwege – verbindlich klären. Wir schätzen es sehr, wenn unsere Partner genauso effizient handeln wie wir.“

Martin Eichhorn, Projektleiter REVITALIS REAL ESTATE AG

Wo möchten Sie bauen?

Finden Sie hier Ihren persönlichen Ansprechpartner für den Bereich Hotelgebäude.

Newsletter

Das Newsletter-Angebot der Köster-Gruppe

Das Newsletter-Angebot der Köster-Gruppe

  • Informationen über Projekte und Lösungen
  • Trends und Innovationen der Baubranche
  • Kostenlos, themenbezogen und jederzeit kündbar

Jetzt hier registrieren! 


News


Richtfest ACHAT Hotel Berlin

Eine Kombination aus Hotel- und Bürogebäude – so die Idee für ein derzeit in Berlin entstehendes modernes Gebäude der Hotelkette ACHAT. Insgesamt 180 Zimmer, zwei Bürogeschosse und eine …   

› mehr
Baustart für neues Hotel am Bahnhof Waiblingen

Mit dem Rückbau des ehemaligen Hotels Koch beginnen an der Bahnhofstraße 81 in Waiblingen in Kürze die Bauarbeiten für das neue Hotel der Marke LOGINN Hotel by ACHAT. Damit angesichts der …   

› mehr
Schlüsselfertiger Neubau eines 7 Days Premium Hotel in Duisburg
Bauimpulse

Moderne Gastlichkeit mit Blick auf den Rhein – so das Motto des neuen 7 Days Premium Hotel Duisburg. Mitten im Duisburger Innenhafen, umrahmt von den restaurierten Mühlen- und …   

› mehr
Stahlträger für gläserne Schallschutzwände am Hauptbahnhof eingesetzt

Ein weiterer Meilenstein in der Realisierung des Hansators wurde am vergangenen Wochenende in Münster erreicht. An der Baustelle am Bremer Platz wurde in Richtung des Bahnhofs mithilfe …   

› mehr
Renditesichere Hotelimmobilien dank kostenbewusster Planung und Ausführung
Bauimpulse

Die Rüsselsheimer MERKUR Development Holding entwickelt Hotels, Bürogebäude, Wohnimmobilien, Gewerbe- und Sozialimmobilien – mit einem besonderen Fokus auf nachhaltige renditesichere …   

› mehr
Brückenträger für den Ballsaal des Mucon-Hotels in München

Ohne zusätzliche Stützen wurde der Ballsaal des neuen Hotels an der Landsberger Straße in München konzipiert. Damit die bauliche Umsetzung gelingt, nutzen die EuroAtlantic Gruppe als …   

› mehr