Neue Mietwohnungen für Osdorf

Gemeinsam bezahlbar bauen

28. Mai 2024 | Osdorf

Themen: Geschäfts- und Wohngebäude

Das Genossenschaftliche Wohnungsunternehmen Eckernförde GWU plante gemeinsam mit der Gemeinde Osdorf den Bau von 52 modernen, aber bezahlbaren Mietwohnungen an der Waldenburger Straße. Köster unterstützte als langjähriger Partner der GWU nach Übergabe der Baugenehmigungsplanung die weiteren Planungsschritte für den Bau der vier Mehrfamilienhäusern mit rund 3.000 m2 Wohnfläche. Durch die Standardisierung von Bauteilen und den Einsatz kostenoptimierter Konstruktionen wurde erreicht, dass trotz der gestiegenen Preise gemäß KfW55 Standard mit dem geplanten Budget gebaut werden kann. Das GWU-Projekt wird mit Mitteln der sozialen Wohnraumförderung realisiert.
 

Dr. Stephan Seliger, Vorstandsvorsitzender der GWU, freut sich über den erfolgreichen Baustart: „Wir haben schon mehrfach Bauvorhaben mit Köster realisiert. Auch für das Projekt in Osdorf konnten wir wieder sehr partnerschaftlich aus der Genehmigungsplanung eine Ausführungsplanung entwickeln, die es uns ermöglicht, schnell und zum Festpreis zu bauen. Eine gute Nachricht für Osdorf und die Menschen, die dort dringend nach einer modernen Wohnung suchen.“

Rohbau hat begonnen

Am 8. März begannen die Bauarbeiten für die ersten beiden der vier Wohnhäuser mit jeweils drei bis vier Geschossen. In diese sollen im Frühjahr 2025 die Bewohner zweier älterer Bestandsgebäude umziehen, deren Abriss den Platz schafft für zwei weitere, nach Grundriss und Ausstattung identische Mehrfamilienhäuser. Finn-Niklas Büttner, verantwortlicher Projektleiter aus dem Team Hochbau Kiel, berichtet, dass die Sohle gegossen ist und nun Geschoss für Geschoss gemauert wird.

„Sobald ein Geschoss geschlossen, also mit Fenstern versehen ist, beginnen wir mit den ersten Ausbauarbeiten, um Zeit zu sparen. Die Köster Prozesssteuerung stellt sicher, dass die Baugewerke optimal zusammenarbeiten und wir die Neubauten pünktlich schlüsselfertig übergeben können.“ 

Finn-Niklas Büttner, Projektleiter im Köster Hochbau Kiel

Visualisierung der vier Mehrfamilienhäusern in Osdorf. Bildquelle: GWU Eckernförde

Planung macht den Unterschied

Matthias Müller, Bereichsleiter im Team Hochbau Kiel, erinnert sich an die Gespräche mit der GWU in der Planungs- und Kalkulationsphase. Im Zuge der bereits gemeinsam realisierten Projekte seien beide Unternehmen zu einem eingespielten Team geworden.

„Wir wissen, was die GWU ihren Mietern bieten möchte und dass sie kostenbewusst, aber nachhaltig und langlebig bauen möchte. Als Bauexperten empfehlen wir z. B. spezielle Wandkonstruktionen oder suchen nach Möglichkeiten, die Dämmung zeitsparend zu montieren. Es gibt viele kleine Stellschrauben, an denen man drehen kann, um am Schluss schnell und vor allem budgetsicher das gesetzte Ziel zu erreichen.“ 

Matthias Müller, Bereichsleiter Köster Hochbau Kiel

Zeit gespart wurde im Falle des Wohnbauprojektes in Osdorf auch schon in der Planungsphase: Köster erstellte die Statik, die Ausführungsplanung und Ausschreibung nahezu zeitgleich. So konnten die Nachunternehmer früh beauftragt und das benötigte Baumaterial reserviert bzw. bestellt werden. Bereichsleiter Müller erklärt:

„Nach den Erfahrungen der letzten Jahre mit Lieferengpässen und stark schwankenden Preisen wollen wir für unsere Kunden sicher einkaufen. Deshalb investieren wir sehr früh in Voranfragen bei Nachunternehmern und planen die Erstellungsprozesse bis ins Detail. Köster geht hier oft in Vorleistung für ein Plus an Sicherheit zugunsten des Kunden.“ 

Matthias Müller, Bereichsleiter Köster Hochbau Kiel

Köster unterstützte als langjähriger Partner der GWU nach Übergabe der Baugenehmigungsplanung die weiteren Planungsschritte für den Bau der vier Mehrfamilienhäusern mit rund 3.000 m2 Wohnfläche. Bildquelle: GWU Eckernförde

Finden Sie hier Ihren persönlichen Ansprechpartner für den Bereich Geschäfts- und Wohngebäude.

Newsletter

Das Newsletter-Angebot der Köster-Gruppe

Das Newsletter-Angebot der Köster-Gruppe

  • Informationen über Projekte und Lösungen
  • Trends und Innovationen der Baubranche
  • Kostenlos, themenbezogen und jederzeit kündbar

Jetzt hier registrieren! 


News


"Vorzeigeprojekt" Königsteiner Höfe feiert Richtfest

Viele gut gelaunte Gäste waren dabei als bei strahlendem Sonnenschein am 14. Mai 2024 die Richtkrone über die fast fertiggestellten Rohbauten der Königsteiner Höfe schwebte. Ein wichtiger …   

› mehr
Wohnraum und Nahversorger für die Steimker Gärten

Schon seit dem ersten Bauabschnitt ist Köster an der Entwicklung des neuen Wolfsburger Stadtteils „Steimker Gärten“ beteiligt. Jetzt realisiert das Generalunternehmen das Projekt The …   

› mehr
Barrierearm wohnen am ältesten Wochenmarkt Hamburgs

Profis ahnen beim Blick auf den imposanten Neubau am Marktplatz von Hamburg-Harburg, welche Herausforderung es bedeutet haben mag, diesen zu realisieren: Bereits der Weg bis zur …   

› mehr
Köster realisiert dritten Bauabschnitt der Wohnanlage „Wennfelder Garten“ in Tübingen

Wo Tübinger Südstadt und Wald sich treffen, errichtet die GSW Gesellschaft für Siedlungs- und Wohnungsbau Baden-Württemberg mbH, ein Unternehmen des Sozialverbandes VdK, gemeinsam mit dem …   

› mehr
Landmark im Norden Nürnbergs: „The One“

Im Norden Nürnbergs entsteht derzeit die Neue Mitte Thon. Das Zentrum des Quartiers wird einen lebendigen Mix aus Nahversorgung, Einzelhandel, Gastronomie und Büros bieten. Den Auftakt für …   

› mehr
Spatenstich für größtes Bauvorhaben Königsteins

Um ein vergleichbares Bauprojekt zu finden, musste Königsteins Bürgermeister Leonhard Helm in seiner Ansprache anlässlich des Spatenstichs für die Königsteiner Höfe am 16. Dezember 2022 …   

› mehr