Nutzerwünsche eingeplant und umgesetzt

Optimale Logistiklösung durch direkte Absprachen mit dem Nutzer

19. Januar 2024 | Wernau

Themen: Logistikimmobilien

Wenn Nutzer spezielle Anforderungen an eine Logistikimmobilie haben, ist es oft sinnvoll, wenn sie bei den Planungen direkt eingebunden sind. Beim Bau einer Logistikhalle in Wernau im Großraum Stuttgart, erarbeiteten die RLI Development GmbH als Bauherr, Bosch als Nutzer und Köster als Generalunternehmer in gemeinsamen Projektbesprechungen die optimalen baulichen Voraussetzungen für die logistischen Abläufe.

RLI Wernau II, Wernau (Neckar)

Umsetzung einer Logistikhalle sowie Außenanlagen

In Wernau bei Stuttgart entwickelt und fertigt Bosch Thermotechnik innovative Produkte der Brennwerttechnik. Zudem befinden sich dort zentrale Funktionen für den Geschäftsbereich Home Comfort. Das international renommierte Unternehmen hat strenge Vorgaben für Bau und Ausstattung der von ihm genutzten Immobilien. Das gilt auch für die 12.270 m² große Logistikhalle mit 2.000 m² Mezzaninfläche in Wernau. Köster realisierte das Projekt in neun Monaten Bauzeit für die RLI Development GmbH - schlüsselfertig, inklusive Büro- und Sozialeinbauten in Erd- und Obergeschoss sowie Außenanlagen. Bosch stand schon früh als Mieter der Logistikimmobilie fest. „Die Vorgaben von Bosch beziehen sich zum Beispiel auf die Platzierung und die Ausführung der Sicherheitstechnik sowie die Anzahl und Platzierung der Verteilerdosen“, nennt Köster-Projektleiter Philipp Burk zwei Beispiele. Damit die unternehmensinternen Vorgaben durch das Köster-Team entsprechend umgesetzt werden konnten, entwickelten die Fachleute von Bosch, Köster und RLI bei den Baustellengesprächen die entsprechenden Lösungen gemeinsam. „Diese Verhandlungen liefen partnerschaftlich und zielorientiert“, beschreibt Philipp Burk das Vorgehen.

Die 12.270 m² große Logistikhalle umfasst neben Büro- und Sozialeinbauten in Erd- und Obergeschoss, einer Außenablagen ebenso eine 2.000 m² Mezzaninfläche. Bildquelle: Köster GmbH 

Synergien mit vorherigem Projekt

Die Arbeiten an der Halle starteten Ende Oktober 2022. Zu dieser Zeit befand sich ein weiteres Projekt, welches Köster auf dem gegenüberliegenden Grundstück für RLI realisierte schon auf der Zielgraden. Dort errichtete das Generalunternehmen zwei Hallen mit einer Gesamtfläche von 10.500 m². „Die Baustelleninfrastruktur musste danach nur über die Straße verlegt werden. So konnten wir Zeit sparen“, erklärt der Köster-Projektleiter. Auch einige Baupartner, mit denen Köster beim Bau der beiden Hallen zusammengearbeitet hatte, waren in das Folgeprojekt eingebunden. „Daraus ergaben sich insgesamt einige Synergien, die wir genutzt haben“, so Philipp Burk.

Bosch Thermotechnik hat strenge Vorgaben für Bau und Ausstattung der genutzten Immobilien. „Die Vorgaben von Bosch beziehen sich zum Beispiel auf die Platzierung und die Ausführung der Sicherheitstechnik sowie die Anzahl und Platzierung der Verteilerdosen“, nennt Köster-Projektleiter Philipp Burk zwei Beispiele. Bildquelle: Köster GmbH 

Damit die unternehmensinternen Vorgaben durch das Köster-Team entsprechend umgesetzt werden konnten, entwickelten die Fachleute von Bosch, Köster und RLI bei den Baustellengesprächen die entsprechenden Lösungen gemeinsam. Bildquelle: Köster GmbH

Finden Sie hier Ihren persönlichen Ansprechpartner für den Bereich Logistikimmobilien.

Newsletter

Das Newsletter-Angebot der Köster-Gruppe

Das Newsletter-Angebot der Köster-Gruppe

  • Informationen über Projekte und Lösungen
  • Trends und Innovationen der Baubranche
  • Kostenlos, themenbezogen und jederzeit kündbar

Jetzt hier registrieren! 


News


Logistikimmobilien für Baytree

Seit 2017 engagiert sich Sascha Petersmann als Geschäftsführer der Baytree Deutschland GmbH, einem Tochterunternehmen der AXA Investment Managers, für die Entwicklung werthaltiger …   

› mehr
Nachhaltig: Logistikhalle in Holzbauweise

In Neuötting (Bayern) hat das Kompetenz-Center Logistikimmobilien eine über 10.000 m² große Logistikhalle in Holzbauweise für die ju:niz Real Estate errichtet. Im Video, das kurz vor dem …   

› mehr
Mehr Kapazitäten für weltweite Versorgung mit MAN-Ersatzteilen

Trucks und Busse von MAN rollen überall auf der Welt. Die Ersatzteile für diese Nutzfahrzeuge werden in Salzgitter gelagert. Da die Kapazitäten knapp werden, erweitert das …   

› mehr
Sportlicher Zeitplan

12. September 2023

Sportlicher Zeitplan

Die Projektgesellschaft bestehend aus der Timbra Group und der TST GmbH arbeitet nicht zum ersten Mal erfolgreich mit den Experten des Köster-Kompetenz-Centers Logistikimmobilien Bielefeld …   

› mehr
Sicherheit hat höchste Priorität

Köster hat in Worms eines der größten Gefahrstofflager in Europa für die BS Logistikzentrum GmbH, einer Projektgesellschaft bestehend aus der Timbra Group und der TST GmbH, errichtet. …   

› mehr
Richtfest für Logistikhalle aus Holz

Für gewöhnlich ist die Gebäudehülle bei einem Richtfest bereits geschlossen. Beim Richtfest für die neue Logistikhalle in Neuötting am 27. Juli konnten die Gäste jedoch auf das grüne Umland…   

› mehr